Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Klasse 2c

Eindrücke aus der Trommelzauber-Woche Trommelzauber 2c 
Was blüht denn da? 

Unter diesem Motto machten wir uns am Mittwochvormittag mit Klemmbrett, Stift und Papier ausgestattet auf den Weg Richtung Busdorfer Teich, immer auf der Suche nach Frühblühern. Schon nach kurzer Zeit fanden wir Osterglocken in einem kleinen Pflanzkasten. Ein Kind wusste sogar schon, dass sie auch Narzissen heißen. Ein Stückchen weiter konnten wir fast verblühte Schneeglöckchen und Winterlinge entdecken. Als wir auf die Wiese am Busdorfer Teich kamen, sah es aus, als stünden wir in einem Blütenmeer: hunderte blaue, weiße, gestreifte und ein paar gelbe Krokusse blühten hier. Nach einem kräftigenden Frühstück schnappten wir uns unsere Zeichenunterlagen, suchten uns die schönsten Blumen aus und mussten sehr genau hinschauen, um sie mit all ihren Feinheiten aufs Papier bringen zu können. Das war ziemlich anstrengend! Zum Glück hatten wir am Ende noch ein wenig Zeit, um uns beim Spielen auf dem Schulhof zu erholen. Känga und Guru waren so lieb, auf unsere Zeichnungen aufzupassen... Was blüht denn da?Was blüht denn da?Was blüht denn da? 

 

 

Neues aus dem Religionsunterricht

Zu Beginn der Stunde leitete unserer heutiger Religionsmoderator wieder den Morgenkreis an. Im Morgenkreis führten wir wieder unsere Stille-Minute durch. Jedes Mal werden wir besser und es fällt uns immer leichter. Anschließend drückten wir unsere Gefühle mit Hilfe eines Muggelsteins oder Steins aus und sprachen darüber, wie wir uns heute fühlen. In den letzten Wochen malten wir Bilder zu unseren Gottesvorstellungen und hörten die Geschichte vom guten Hirten. Seit der ersten Klasse füllen wir fleißig unsere Bibel mit Geschichten, die wir schon kennen. In der heutigen Religionsstunde hörten wir den Beginn der Geschichte vom verlorenen Sohn und wir überlegten, ob der Sohn wieder zu seinem Vater zurückkehren kann und der Vater ihm verzeiht. Das Hören von Geschichten macht uns sehr viel Spaß und wir sind schon sehr gespannt, wie es mit der Geschichte weiter geht.

 Reli 2. Klassen 
Wir feiern Fasching

Am Rosenmontag war es wieder soweit: Prinzessinnen, Hexen, Feen, Schmetterlinge, Polizisten, Comicfiguren, Einhörner und noch viele andere spannende Wesen bevölkerten die Schule. Nach einem ausgedehnten Frühstück (vielen Dank an unsere Eltern!), wurden wir mit Musik und Polonaise abgeholt und durften die komplette zweite Stunde beim Tanzen, Spielen und Klettern in der Halle verbringen. Beim Dosenwerfen konnten wir sogar Hausaufgabengutscheine gewinnen! Nach der großen Pause hatten wir den ganzen Schulhof für uns und durften spielen. Sogar die Sonne zeigte sich noch ein bisschen. In der letzten Stunde haben wir die Reste vom Buffet geplündert und viel Spaß beim Stopptanz gehabt! So ein schöner Tag, der viel zu schnell vorbei war... Fasching 2cFasching 2cFasching 2cFasching 2c 

KSH-Training

Jeden Freitag im November ging es für uns immer für eine Stunde mit Jan von den KSH (Kampfkunstschulen Schleswig-Holstein) in die Sporthalle. 

Während der fünf Trainingseinheiten wurde das Thema „Gewaltprävention“ besprochen und wir haben uns über die Themen „Bedeutung von Gewalt“, „Rücksicht nehmen“, „gegenseitige Unterstützung“ und „Grenzen zeigen“ ausgetauscht. Anschließend wurden tolle Kooperationsspiele gespielt, bei denen wir auf eine gegenseitige Rücksichtnahme geachtet haben, darauf, dem anderen eine Chance zu lassen, aber auch ein bisschen unsere Kräfte messen konnten.Das war richtig interessant und hat viel Spaß gemacht! Am Freitag, den 01.12.2023 hatten wir unsere letzte KSH-Trainingsstunde. Unser Training ging wirklich sehr schnell vorbei. Wir hatten viel Freude bei den Übungen und lernten wichtige Strategien zur Gewaltprävention kennen, die wir im Alltag gut anwenden können. Zum Schluss erhielt jeder eine Urkunde. Zusätzlich wurde uns noch eine große Klassen-Urkunde überreicht. Das war ein freudiges Erlebnis mit vielen wichtigen und guten Erfahrungen.KSH 2c 
Neues aus der 2c

In dieser Woche war schon gleich am Anfang ordentlich was los: Am Montag fand unser traditionelles Adventsbasteln statt. Mit der Hilfe von vielen Eltern entstanden kleine Wollbilder auf Holzscheiben, große bunte Sterne, weihnachtliche Geschenktüten und Karten, Weihnachtsbaumschmuck und Teelichtgläser. Vielen Dank für die Unterstützung, ohne euch hätten wir Vieles nicht so machen können! Seit Dienstag war auch der Zahnarzt in der Schule. Heute, am Mittwoch, waren wir dran. Einige waren ziemlich aufgeregt, was die Ärztin wohl zu ihren Zähnen sagen wird. Auch Känga und Guru haben sich alles ganz genau angeschaut und es sich von Pünktchen erklären lassen. Am Ende war es gar nicht schlimm und wir haben alle als Belohnung einen coolen Pünktchenstempel bekommen 🦷😁...

2c Zahnarzt und Basteln 

2c Zahnarzt und Basteln 2 

Kurz vor den Herbstferien... 

...beschäftigten wir uns im Matheunterricht mit Symmetrien und Spiegelungen. Beim Experimentieren mit Faltschnitten entstanden viele tolle deckungsgleiche Figuren - sogar ein Häschen, das sich im Wasser spiegelt... 

2c

 

...schauten wir uns erst an, dass in einem Apfel ein ganzes Haus mit Zimmern steckt, bevor wir dieses in der Schulküche ausstachen, die Äpfel in dünne Scheiben zerschnitten und diese zum Trocknen über die Ferien in die Klasse hängten. Wir sind schon ganz gespannt, wie die Apfelringe wohl schmecken... 

 

2c

 

...gingen wir bei bestem Herbstwetter in die Kirche, wo die dritten Klassen für uns etwas vorbereitet hatten. Auch Känga und Guru waren schon ganz gespannt, was es wohl zu sehen geben würde. Vor dem Altar entstanden große Blumen, auf deren Blütenblättern Dinge standen, wofür wir dankbar sein können. Gesungen wurde natürlich auch! Am Ende bekamen wir von Frau Ahrens noch einen kleinen Feriengruß und verabschiedeten uns für die kommenden zwei Wochen... 

2c 

Schule am Brückentag? Nicht mit uns 😜 Lieber ins Kino und mit Lassie mitfiebern, ob sie es schafft, die entführten Hunde zu retten und die Entführer zu stellen... Danke, liebe Schule und lieber Förderkreis, dass ihr uns diesen Tag geschenkt habt! 💐 Und vielen Dank an unsere Eltern, dass ihr diesen Ausflug mit euren vielen Spenden unterstützt habt! 🤗 

Kino 2c

 

Hurra, endlich 2. Klasse! 

Nach sechs langen Wochen Ferien, sind wir nun endlich Zweitklässler. Es gab viel Neues - neue Lehrer, neue Mitschüler, einen neuen Namen für unsere Klassenlehrerin -, aber auch Altbekanntes. Känga und Guru haben uns zum Beispiel schon in der Klasse erwartet ☺️.

 

Hallo 2a

Im Matheunterricht wurde es dann auch gleich richtig knifflig. Anhand von Beispielen mussten wir herausfinden, welcher Rechentrick genutzt wurde, um die Aufgabe besonders schnell und einfach zu lösen. Hatte man es erst einmal herausbekommen, ging das Ausrechnen der weiteren Aufgaben auch ganz leicht. 

 

2a

 

In der letzten Septemberwoche nutzten wir das schöne Spätsommerwetter und wanderten entlang des Margarethenwalls, also quasi auf den Spuren der Wikinger, zum Spielplatz nach Busdorf. Unterwegs kamen wir an vielen Apfelbäumen vorbei und sammelten fleißig Äpfel für die Klasse. Ein paar durften wir auch gleich naschen oder mit nach Hause nehmen.

Wusstet ihr, dass man die reifen Äpfel ganz leicht abdrehen kann? Wenn das nicht geht, sind sie noch sauer und ihr solltet sie hängen lassen 😉...

 

2a Ausflug

 

2a Ausflug


 Schuljahr 2022/2023

 

Am letzten Montag vor den Sommerferien überraschte Frau Brückner uns mit der Ankündigung, dass wir am Dienstag einen Ausflug machen werden. In der ersten Stunde stellten wir uns zum Abmarsch auf dem Schulhof auf. Wir waren aber nicht alleine: Auch die 1b und die 3b standen hier. Immer ein "Großer" stellte sich nun zu einem (oder auch mal zwei) von uns und wurde so zu unserem Tagespartner, der im Straßenverkehr ein bisschen auf uns aufpasste und uns auch sonst bei allem unterstützte, bei dem wir etwas Hilfe brauchten. Wir hatten einen tollen Tag auf dem neuen Spielplatz am Schloss Gottorf und am Luisenbad: wir haben gaaaanz viel gespielt, gepicknickt, sind ordentlich geklettert, gerutscht und gewandert und zum Schluss haben wir sogar noch Eis gegessen ☀️🍦😋

Ganz nebenbei haben wir außerdem ganz viel für das gemeinsame Miteinander gelernt - schließlich muss man sich gut absprechen, wenn man mit so vielen Kindern auf einem kleinen Spielplatz spielen will... 😉

Ausflug 1b

 

Schnepfennest

"Moin, moin, leeve lüd und kinners und hartlich willkamen op unse hoff. Ik bün Birgit und dat is Bruno." 

Mit diesen freundlichen Worten wurden wir von Bäuerin Birgit und Hofhund Bruno auf dem Bauernhof Schnepfennest begrüßt. Bevor wir den Hof betreten durften, musste Bruno aber natürlich erst einmal eine gründliche Einlasskontrolle durchführen, bei der nicht zuletzt unsere Knuddel- und Streichelfähigkeiten ausgiebig überprüft wurden. Von nun an wich Bruno uns nicht mehr von der Seite. Wir vermuten aber weniger, um uns zu kontrollieren, als vielmehr, um sich immer wieder ordentlich durchkraulen zu lassen. :-) 

Nach einer kurzen Einführungsrunde, bei der alle wichtigen Regeln besprochen wurden, die es auf dem Hof und im Umgang mit den Tieren zu beachten gilt, ging es direkt in den Kuhstall. Hier roch es merkwürdig, aber schnell war klar, dass die Kühe hier ja auch schietern und pullern... Und wenn man direkt vor so einer Kuh steht, merkt man erstmal, wie groß sie eigentlich ist! 

Anfängliche Berührungsängste waren aber schnell abgebaut und so trauten sich die meisten von uns auch, die Kühe direkt aus der Hand zu füttern. Wusstet ihr, wie lang und rau so eine Kuhzunge eigentlich ist? Die machen einem Chamäleon auf jeden Fall ordentlich Konkurrenz! 

  

Ein bisschen Stallarbeit durfte auch nicht fehlen: Wir durften mithelfen, die Silage in die Futterrinnen zu schieben, damit die Kühe zum Fressen keinen zu langen Hals machen müssen. 

Nun wurde es für die Tiere aber Zeit, auf die Weide zu kommen. Damit keins ausbüxen kann, mussten wir natürlich überprüfen, ob auch Strom auf dem Zaun ist - autsch! Das zwickt und kribbelt aber (Smiley mit Hand vor dem Mund)

Während die Kühe aus dem Stall gelassen wurden, zählten wir fleißig mit, um sicherzugehen, dass auch keine fehlt: 56 Tiere waren es! 

Nun, da der Stall leer war, konnten wir in den Bereich, in dem die Kühe auf weichen Matten schlafen und sich ihr Wellnessprogramm abholen: Hält man die Hände an die große, runde Bürste, fühlen sie sich hinterher ganz zart und weich an. 

Nach der Frühstückspause wollten wir nachschauen, ob die Hühner Eier gelegt haben. Damit die keinen Schrecken bekommen, wenn 20 Kinder gleichzeitig in ihr Gehege "eindringen", haben wir uns in zwei Gruppen aufgeteilt: Die einen durften die Hühner mit Maiskörnern füttern - es kitzelt, wenn der Schnabel auf der Hand nach den Körnern pickt - und ganz leise im Stall nach Eiern suchen, während die anderen ein wenig Spielzeit auf einem großen Sandhaufen mit Röhrenrutsche hatten. Wir sind uns nicht ganz sicher, ob wir oder Bruno mehr Spaß am Buddeln im Sand hatten :-D 

  

Zum Abschluss haben wir noch ausprobiert, wie Hühner zu schlafen, und durften uns die Kälbchen anschauen. 

Wir hatten einen tollen Tag, an dem wir viel gelernt haben, vor allem, dass moderne Bauernhöfe gar nicht mehr so viele verschiedene Tiere halten! Wir kommen gerne wieder - vielleicht zur Milch- oder Kartoffelaktion?!

Schnepfennest 1cSchnepfennest 1cSchnepfennest 1c

Auf die Eier, fertig, los! 

Am Montagnachmittag, drei Tage vor Beginn der Osterferien, wurde bei schönstem Frühlingswetter das Außengelände unserer Schule gründlichst abgesucht. Der Osterhase hatte nämlich zahlreiche Schokotiere, Eier und Lollies hier versteckt. Alles wurde eingesammelt und später auf die kleinen Tüten verteilt, die jeder am Ende mitnehmen durfte. Unsere Eltern hatten für den Nachmittag extra ganz viele Leckereien zum Essen und Trinken mitgebracht. Während wir suchten, Verstecken und Wikingerschach spielten, genossen sie die Sonne bei Kaffee und Kuchen und einer netten Unterhaltung mit den anderen Eltern und unseren Lehrerinnen. Vielen Dank für diesen tollen Nachmittag!

Eiersuche 1c

Freiarbeit: Lernweg, Knobelheft oder Anton - einmal pro Woche darf sich jeder frei entscheiden, was er in der Stunde machen möchte... und wo. Manch einen zieht es da sogar unter den Tisch.

Freiarbeit 1c

 

Wir erforschen die Zahlen bis 20.

 

Zahlen bis 20

 

Zwei Wochen, nachdem wir voller Stolz unsere Urkunden für das erfolgreiche 1. Schulhalbjahr bekommen hatten, gab es für uns den nächsten Anlass zu feiern: Als Superhelden, Hexen, Prinzessinnen, Polizisten und noch vieles mehr verkleidet wurde in der Sporthalle und der Klasse mit kleinen Spielen, Tanz und gutem Essen Fasching gefeiert 🎉 .

 

Halbjahr 1cFasching 1c

 

Heute, am letzten Schultag, lassen wir es uns richtig gut gehen. Wir haben zusätzlich zum Frühstück ein paar Leckereien mitgebracht, die wir uns teilen. Ein Gedicht haben wir auswendig gelernt, gestaltet und verpackt. Gleich hören wir eine Geschichte.
Dann freuen wir uns auf die Ferien!

 

Letzter Schultag 1c

 

Pünktlich zum 1. Advent fand am 23.11. in kleiner, besinnlicher Runde unser diesjähriges Adventsbasteln statt. An verschiedenen Stationen sind weihnachtliche Karten und Dekorationen für zu Hause und unser Klassenzimmer entstanden. Es war ein wunderbar gemütlicher Vormittag, der allen sehr viel Spaß gemacht hat! 🌟 Vielen Dank auch an die fleißigen Helfer!

Adventsbasteln 1c

 

Mathe 1cWir zerlegen die Zahlen und finden alle Buchstaben, die wir schon kennen.  

  

ContainerUnterricht im Container? Geht auch 😉

 

Nachdem neulich die Polizei mit uns das richtige Verhalten im Straßenverkehr geübt hat, haben wir nun geschaut, welche Farben man im Dunkeln gut sehen kann und welche nicht. Wie gut, dass wir zusätzlich die Reflektorstreifen an unseren Schultaschen haben - wir schön sie leuchten! ✨ 

Farben 1c

Wir können nun auch schon Umfragen durchführen und sie mit Hilfe von Strichlisten auswerten: Äpfel, Gurken und Bananen dürfen gerne weiterhin auf das "gesunde Tablett", das es immer donnerstags und freitags zur Frühstückspause gibt. Erdbeeren wären auch was Tolles! Kohlrabi kommt dagegen nicht ganz so gut an... 

Obst und Gemüse 1c

Buchstaben zusammenziehen - wir lernen die Synthese: so können wir schon die ersten Silben und Wörter lesen 

Deutsch 1c 

Besuch von der Polizei: Wir üben, wie wir sicher über die Straße gehen

Polizei 1c

Auf zum A

Deutsch 1c

Die Zahlen werden immer größer...

Mathe 1c

 

In den ersten beiden Schulwochen ist viel passiert: Wir haben neue Freunde gefunden und unsere Klasse und die Schule kennengelernt. Im Unterricht arbeiten wir ganz konzentriert. So wissen wir nun schon, wo das O wohnt und wie man die 1 und die 2 schreibt. 

Auch in der Sportpause sind wir gewesen und hatten viel Spaß beim Toben und Spielen.

1c Unterricht

1c Unterricht
1c Unterricht

 
 
Wir sind die Klasse 1c!
Hallo 1c

Hallo 1c

 

Nachrichten

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

29. 03. 2024 bis 19. 04. 2024