normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 

Klasse 4b

„Ihr geht heute in die Kirche!“ - So ungefähr lautete die Ansage von Herrn Witt am Morgen des letzten Schultages vor den Osterferien.

„Was für eine nette Überraschung“, dachten wir uns, obwohl uns noch nicht so ganz klar war, warum wir dort hinsollten. Nichtsdestotrotz sammelten wir uns am Ende der großen Pause und gingen an diesem sonnigen, schon etwas wärmeren Frühlingstag rüber zur Kirche.

Als wir in der Kirche ankamen, erwartete uns ein vertrautes Gesicht Es war Stephan Breith, der uns schon das ein oder andere Mal klassische Musik auf seinem Violoncello nähergebracht hatte. Heute saß er aber nicht wie sonst alleine mit seinem Instrument vor uns, sondern hatte eine ganze Musikgruppe mit den merkwürdigsten Instrumenten dabei. Wie sich später herausstellte, waren es sehr alte Instrumente, wie es sie auch schon im Mittelalter gab. Und nicht nur das – auch Sängerinnen waren dabei. Besonders beeindruckt waren wir aber von einem Jungen, der so hoch singen konnte wie ein Mädchen!

Zusammen spielten sie uns verschiedene alte Stücke von Johann Sebastian Bach und Giovanni Pergolesi vor, die oft sehr traurig klangen. Im Gespräch mit dem Leiter der Gruppe wurde uns klar, dass Komponisten den Leidensweg Jesu‘ und die Trauer der Menschen über seinen Tod musikalisch zum Ausdruck bringen wollten.

Das war ihnen gelungen!

Wir bedanken uns ganz herzlich bei Herrn Breith und dem Ensemble „Musica Laetitia“ für dieses kleine Exklusivkonzert, das sie für uns im Rahmen des Friedrichsberger Dialogs so passend zu Ostern spielten!

 

Collage Kirche

 

Klimafrühstück  in der Klasse 4b

Am 13. und 14. März besuchte Anton Mikoleit von „Bildung trifft Entwicklung“ die Klasse 4b.

An ersten Tag wurde intensiv über alles, was unser Klima beeinflusst, geredet: Flugverkehr, Autos, Schiffe, Heizungen  und eben auch unsere Ernährung. Für alles wird Energie benötigt! In Gruppen setzten sich die Kinder zeichnerisch mit dem Thema auseinander. Es entstanden große Plakate.

Der zweite Tag begann mit einem Spiel auf dem Schulhof, durch welches die Schüler der 4. Klasse spielerisch den Treibhauseffekt kennen lernten. Anschließend wurden viele  Lebensmittel ausgebreitet und den Ländern dieser Erde zugeordnet.  Bevor die Kinder dies taten, fiel ihnen auf, dass fast alles in Plastikverpackungen steckte.

Trauben, Birnen und Pflaumen kommen zur Zeit aus Südafrika, ebenso der Rooibos Tee. Bananen, Ananas, Mango und  Physalis aus Mittel- oder Südamerika.

Allen wurde bewusst wie viel Energie auch für die Ernährung gebraucht wird.  Noch anschaulicher wurde es durch die „Klimaelefanten“. Jeder Deutsche ist im Durchschnitt verantwortlich für einen jährlichen Ausstoß von 10 Tonnen CO 2, veranschaulicht durch 10 junge Elefanten. Um das Klimaziel von 2 Grad nicht zu überschreiten, dürfte der Ausstoß lediglich 2 Tonnen pro Person sein.

 

Klimafrühstück

 
Experimentiertag in der Lornsenschule

Am 1. Februar machte sich die Klasse 4b auf den Weg in die  Lornsenschule, die eingeladen hatte zum Experimentiertag. Dennis. Laura und Sven aus dem diesjährigen Abiturjahrgang hatten sich viele eindrucksvolle Experimente ausgedacht um eine kleine Einführung in die Chemie zu geben.

So wurden Wasserbrücken gebaut, Zauberwolken aus Tinte hergestellt, geheimnisvolle Flüssigkeiten untersucht und vieles mehr. Die Veranstaltung fand im neu eingerichteten Forschungszentrum der Lornenschule statt, in dem auch Schüler anderer Schulen willkommen sind um dort Experimente durchzuführen.

 

Experimentiertag

 

Musik im FiF

Am Mittwoch, den 11. Oktober 2017 besuchte uns der Solo-Cellist Stephan Breith, der von 1977 bis 2015 beim Hessischen Staatsorchester mitgewirkt hat.

Stephan Breith spielte im FiF auf dem  Violoncello eines der 600 Solostücke  von J.S. Bach und erklärte das Instrument anschließend ausführlich. Die Schülerinnen und Schüler durften auch die unterschiedlichen Schwingungen der Töne mit der Hand spüren und erfuhren spannende Einzelheiten wie z.B., dass die Saiten des Bogens mit Haaren von sibirischen Wildpferden bespannt sind. Das interessierte besonders die Mädchen!

 

Musik im FiF

 

Zum Schnepfennest

Am Mittwoch, den 4. Oktober 2017 fuhr die Klasse 4b im Zusammenhang mit dem HWS-Thema auf den Bauernhof der Familie Erichsen in Dannewerk und wiederholte in praktischer Arbeit alles, was sie zuvor bereits in der Schule gelernt hatte. Kartoffeln wurden gesammelt, die „Augen“ angeschaut, die grünen Stellen als giftig erkannt und vieles mehr. Am spannendsten waren die schwarzen und roten Kartoffeln!

 

Aber nicht genug: Auch die Schweine durften wurden gestreichelt werden, das am Tag zuvor geborene Kalb wurde bewundert und die Hühner gefüttert. Am Ende schmeckten die gebackenen Kartoffelspalten besonders lecker!

 

Bauernhof

 
Schuljahr 2016/2017

 

Mini-Theaterprojekt der Klasse 3b

Unter der Leitung der Theaterregisseurin und Kulturvermittlerin Ulla Kronenberger hatte die Klasse 3b drei Tage lang die Möglichkeit durch angeleitete darstellerische Übungen sich selber als Klasse besser kennen zu lernen. Gleichzeitig lernten die Kinder ihre persönlichen, individuellen Grenzen und Bedürfnisse kennen.

Am Ende entstand in einem vom Schloss Gottorf bereit gestellten Raum eine Videoaufnahme mit den erprobten kleinen Theatersequenzen.

Ein spannendes Abenteuer für die Kinder, die noch nie mit einer echten Regisseurin gearbeitet hatten und dann am Ende auch noch gefilmt wurden!

 

Theaterprojekt

 
Süß und bitter! Wer isst sie nicht gern? Schokolade!

Am 30. und 31. Januar 2017 bekam die Klasse 3b Besuch von Johannes Peschke, einem langjährigen Entwicklungshelfer in Malawi und im Sudan. Durch ihn und durch viele anschauliche Materialien und Spiele erfuhren die Kinder, woraus Schokolade besteht und stellten selbst Schokolade her. Es wurde außerdem der Weg der Kakaofrucht bis hin zur fertigen Schokolade mit den Kindern erarbeitet; vor allem aber auch wie der Handel FAIR gestaltet werden kann.

 

Schokoladenprojekt

 
Klasse 3b besucht die alte Schule in Hollingstedt

Am 8. Dezember 2016 besuchte die Klasse 3b im Rahmen des HWS-Themas „Früher und heute“ die alte Schule in Hollingstedt. Dort bestaunten sie ein original eingerichtetes Klassenzimmer aus der Jahrhundertwende rund um 1900 und mussten selber auch lernen auf den harten Bänken zu sitzen, sehr gerade und aufrecht, die Hände auf den Tischen... Die alten über hundertjährigen Schulranzen wurden befühlt und sie lernten, dass es Mädchen und Jungenranzen gibt, die ein ganzes Schulleben lang halten mussten und danach wiederum von den Geschwistern weitergetragen wurden. Auch die benachbarte Lehrerwohnung wurde bewundert. Es durften alte Fotos, Wandtafeln und Schiefertafeln angeschaut werden. Am besten ein Spruch (mit entsprechenden Bildern), über den die Klasse sich köstlich amüsierte:

 

Storch, Storch, Storch, Bester, bring mir eine Schwester;

Storch, Storch, Storch Guter, bring mir einen Bruder!

 

Für die Kinder ein gelungener Ausflug in die Vergangenheit, die sie sich so kaum mehr wirklich vorstellen können!

 

Collage Hollingstedt

 
Schulkinowochen 2016

Die Klassen 3a und 3b gingen am Mittwoch, den 23. November 2016 in das Schleswiger Kino am Capitolplatz und sahen den Film „Rico, Oskar und der Diebstahlstein“ - einen Film über das Detektiv-Abenteuer von Rico und Oskar, den ungleichen Freunden, die eine diebische Nichte bis an die Ostsee verfolgen, die aber auch zugleich und zum ersten Mal in einen ersthaften Streit miteinander geraten.

 

Viele Passagen des Films wurden in Schleswig und der näheren Umgebung gedreht und wurden von den Kindern wiedererkannt!

 
Besuch der Bäckerei Jaich

In der Schule beschäftigte sich die Klasse 3b mit dem Thema „Vom Korn zum Brot“. Der Besuch der Bäckerei Jaich machte die verschiedenen Arbeitsgänge des Backens deutlich und die Kinder durften sogar selber kneten, ausstechen und verzieren. Am Ende bekamen alle eine Tüte mit den selbsthergestellten Backwaren mit. Vielen Dank an die Bäckerei!

 

Collage Bäckereibesuch 3b

 
Klassenfest

Die Klasse 3b feierte mit Eltern und Klassenlehrerin „Bergfest“, d.h. zwei Schuljahre liegen hinter uns und zwei noch vor uns. Es wurde gegrillt, gespielt und die letzten beiden Schuljahre wurde noch einmal in den Tagebüchern nacherlebt.

 

Klassenfest 3b

 

Klassenfest 3b

 

Klassenfest 3b

 

Klassenfest 3b

 
Schuljahr 2015/2016

 

Am vorletzten Schultag besuchte die Klasse 2b Frau Behmke in Böklund und Frau Stotz in Satrup. Bei ihrer Klassenlehrerin lernten die Kinder Haus, Garten, Hühner und Katzen kennen. Vor allem das Arbeitszimmer wurde bestaunt . Sergej entdeckte sofort die Materialien für das kommende 3. Schuljahr!

 

Ausflug zu Frau Behmke

 

Bei Frau Stotz suchten und fanden wir viele Kräuter, an denen gerochen wurde! Schließlich galt es sie zu sortieren und am Ende das große Essen: Quarkbrote mit frischen Kräutern!  

 

Ausflug zu Frau Behmke

 

Ausflug zu Frau Behmke

 

Hundebesuch

 

Hundeprojekt

 

Sandra Martensen und Corinna Ruddat vom Trixie Schulhundeteam besuchten die Klasse 2b und klärten die Kinder über das richtige Verhalten im Umgang mit Hunden auf. Die Kinder lernten Gefahren zu erkennen und sich zu schützen.  Eine sinnvolle Präventionsmaßnahme! Am Ende durfte gestreichelt und gefüttert werden und alle Kinder taten dies ohne Angst!

 

Hundeprojekt

 

Hundeprojekt

 
Stark im Team

Am Mittwoch, den 22. Juni 2016 durfte die Klasse 2b erstmalig ein vierstündiges Training „Stark im Team“ mit Florian Punke absolvieren. (Das Projekt ist ein soziales Kompetenztraining - weitere Informationen finden Sie hier.) Im Vordergrund dieses Trainings stand Lernen und Erleben durch Bewegung. Die Teilnehmer lernten sich als Team zu verstehen und Herausforderungen gemeinsam zu bewältigen. Sie entwickelten Vertrauen zueinander und Gruppenzusammenhalt. Und das alles mit viel Spaß!

 

Stark im Team

 

Stark im Team

 

Stark im Team

 

Stark im Team

 

Die Klasse freut sich auf ihr drittes Schuljahr, denn dann gibt es erneut „Stark im Team" und das sogar 2 volle Tage lang!

 

Ausflug in die Stadtbücherei

Am Mittwoch, den 20. April 2016 hat die Klasse 2b die Stadtbücherei Schleswig besucht. Nur 5 Kindern war die Bücherei bekannt und so staunten die anderen über die Menge der möglichen auszuleihenden Bücher, Spiele, Hör CDs und Filme. Die Leiterin der Bücherei, Frau Nielsen, erklärte geduldig den Unterschied zwischen den unterschiedlichen Lesestufen sowie den Büchern mit ausgedachten Geschichten und den Sachbüchern andererseits. Nachdem die Kinder lange und mit großem Interesse zugehört hatten, stöberten sie in den Regalen und fingen an zu lesen. Jeder Schüler und jede Schülerinn verließ die Bücherei mit einer Ausleihkarte, die kostenfrei bis zum 18.Lebensjahr gilt und natürlich mit neuen Büchern! 

 

Ausflug Stadtbücherei

 

Wir feiern Fasching!

Am Rosenmontag feierte die Klasse 2b mit allen anderen Klassen Fasching. In der Vorstellungsrunde stellten sich die Piraten, Polizisten, Zauberer  und viele andere vor! Ab dann wurde gespielt - sowohl in den Klassen, als auch in einer wunderbar aufgebauten Turnlandschaft in der Halle. Ein Dank an die 4. Klassen, die sich diese Arbeit unter der Leitung von Frau Gregersen gemacht haben.

 

Fasching 2b

 

Fasching 2b

 

Fasching 2b

 

Es gibt Zeugnisse!

 

Geschafft! Ein schöner letzter Tag des ersten Halbjahres mit Spielen, Lesekino, tollem Brötchenfrühstück und dann endlich halten sie die lang erwarteten Zeugnisse in den Händen!

 

Zeugnisausgabe 2b

 

Weihnachtsfeier im FiF

 

Weihanchtsfeier FiF

 
Am Donnerstag, den 17. Dezember fand die nachmittägliche Weihnachtsfeier der Klasse 2b im FiF statt. Alle Kinder waren mit ihren Eltern und Geschwistern erschienen und trugen Lieder und  Gedichte vor. Im Mittelpunkt aber stand die Vorführung von „Frederick“ in Anlehnung an das Buch von Leo Lionni. Frederick appellierte am Ende des Stückes daran, über das Essen und Trinken an Weihnachten nicht das gemeinsame Reden, Lachen, Singen und Spielen zu vergessen.
 
Weihanchtsfeier FiF
 
Advent, Advent...

 

Adventssingen 2b

 

Am 7. Dezember 2015 war es endlich soweit! Die 2. Klassen waren das erste Mal für die Gestaltung des Adventssingens am Montagmorgen verantwortlich. Die Schülerinnen und Schüler waren aufgeregt, haben aber ganz wunderbar ihre Lieder und Gedichte vorgetragen. Es war ein gelungener Auftakt der zweiten Adventswoche!

 

SchulKinoWochen

Am 27.11.2015 gingen die Klassen 2a und 2b im Rahmen der SchulKinoWochen ins Schleswiger Kino und genossen, in einem eigenen Kinosaal, den Film ‚Shaun das Schaf‘. Es gab viel Gelächter und viele Kommentare, die zeigten, dass alle Kinder, auch die mit wenigen Sprachkenntnissen, dem Film folgen konnten.

 

SchulKinoWochen

 

Adventsbasteln

Am 26.11.2015 haben alle Schülerinnen und Schüler der Bugenhagenschule vier Stunden lang fleißig gebastelt und ihre Klassenräume adventlich geschmückt. Freundlicherweise standen ihnen auch einige Eltern hilfreich zur Seite – an dieser Stelle dafür ein dickes ‚Dankeschön‘!

Am spannendsten war es für die Kinder, ihre Zahlen für den Adventskalender zu ziehen.

 

Adventsbasteln

 

Adventsbasteln

 

Adventsbasteln

 

Thema 'Igel' im HWS
In der Woche vor den Herbstferien hatte die Klasse 2b ganz besonderen Besuch. Veronika Stotz von der Igelstation Satrup kam in die Klasse und sie kam nicht allein! Zwei kleine Igelchen, jedes nur etwa 160 Gramm lagen warm eingepackt in einem Korb. Frau Stotz berichtete von ihrer Igelstation. Dorthin werden verletzte, zu kleine und kranke Tiere gebracht und von ihr so lange betreut bis sie wieder in die Freiheit können. Die Kinder, die zur Zeit zum Thema „Igel“ arbeitet, waren begeistert und beeindruckten Frau Stotz mit dem, was sie schon alles wussten.
 
Igel
 
Igel
 
 
Ausflug zur Mosterei Steinmeier

 

Ausflug Steimeier

 

Am 1.Oktober besuchte die Klasse 2b die Süßmosterei Steinmeier in Boren. Frau Steinmeier hatte sich Zeit genommen und erklärte den Vorgang der Apfelsaftgewinnung ganz genau. Die Kinder durften selber Äpfel waschen, zerkleinern und den frisch gepressten Saft trinken. Davon bekam die Klasse sogar noch für den nächsten Tag einen großen Kanister mit in die Schule.

Zum Abschluss lud Frau Steinmeier uns zu Pizza und Apfelkuchen ein und spendierte jedem Kind sogar noch eine Flasche Apfelsaft! Ein gelungener Ausflug zum HWS Thema Apfel!.

 

Ausflug Steimeier

 

Ausflug Steimeier

 

Ausflug Steimeier

 

Ausflug Steimeier

 

Neues aus der 2b

 

Klassenfoto 2b

 

Die Aufregung war nicht nur bei den zukünftigen Erstklässlern groß, sondern auch bei den Kindern der Klassen 2a und 2b, die sich noch gut erinnerten wie sie vor einem Jahr mit ihren Schultüten in der Kirche saßen. Nun standen sie vorne und meisterten ihren Auftritt hervorragend!

Zur Feier hat die Klasse 2b zwei Lieder mit Instrumentalbegleitung vorgeführt. 'Hurra, ich bin ein Schulkind' und 'Morgen komm ich wieder her'. Zum Abschluss wünschten sie den Neuen eine gute Schulzeit!

 

Einschulungsfeier

 

Die Klasse 2a führte ein Stück vor, in dem die Buchstabenhexe alle Buchstaben für sich haben wollte und sie wegzauberte. Erst am Ende sah die Hexe ein, dass die Buchstaben in die Bücher gehören, damit die Kinder sie nun lernen können.

 

Einschulungsfeier

 

Abschluss des 1. Schuljahres auf den Königswiesen

Bei bestem Wetter gingen die ersten Klassen am Dienstag, den 14.Juli 2015 zu den Spielplätzen auf den Schleswiger Königswiesen.  Sie bewiesen wie schön und diszipliniert sie schon in der Gruppe gehen können und überhaupt: Gute Laune, Spiel und Spaß herrschten vor und alle waren sich einig: Das wiederholen wir in der 2. Klasse!

 

Königswiesen

 

Königswiesen

 
Auf geht’s ins zweite Halbjahr

Das 1. Halbjahr ist geschafft! Mit einem Sport- und Spieletag sowie einem leckeren Frühstücksbüfett haben die ersten Klassen das allererste Schulhalbjahr beendet. Nein, in den Kindergarten zurück wollten sie nicht! Da waren sich alle einig!

 

1b Zeugnisse

 

Rechnen und Lesen zu lernen, Musik, Sport und Kunst waren und sind spannend und alle gehen mit Freude in die „zweite Halbzeit“. Zur Anerkennung der geleisteten Arbeit erhielten  jede Schülerin und jeder Schüler ein „Zeugnis“ mit guten Wünschen für das zweite Halbjahr.

 

Basteltag in der Bugenhagenschule

Die Klassentüren der 1a und 1b standen weit offen und die Kinder wechselten fröhlich zwischen beiden Räumen! Zahlreiche Bastelstationen waren aufgebaut und unter Mithilfe von vielen Müttern entstanden Schneemänner, Weihnachtsmänner, Schneeflocken, Elche, Tannenbäume und Weihnachtskarten. Für den Tisch durfte sich jedes Kind eine Tischleuchte „prickeln“, die in den ersten Stunden der kommenden Wochen die Klassenräume festlich erleuchten werden. Ein gelungener Vormittag um die Adventszeit einzuläuten!

 

Bastelvormittag

 

Bastelvormittag

 

Bastelvormittag

 

Bastelvormittag

 

Laternenumzug der ersten Klassen

Am Sonnabend, den 8. November haben sich die beiden ersten Klassen dem Laternelaufen des TSV Friedrichsberg-Busdorf angeschlossen und sind, dem Spielmannszug folgend, mit ihren Laternen mitgelaufen. Zuvor war im Unterricht die Geschichte vom heiligen Martin behandelt worden und noch bevor es richtig losging, haben die Klassen die sechs Strophen des Gedichtes den Eltern präsentiert. Der Applaus war ihnen sicher!

Das Wetter hatte es sehr gut gemeint an diesem Sonnabend und auch ohne Regen oder Sturm kamen die Sicherheitswesten der Kinder wunderbar zur Geltung. Am Ende gab es heißen Kakao  - dieser schmeckte vorzüglich und wärmte auf!

 

Laterne 1a und 1b

 
Neues aus der 1b!

Nun sind die Erstklässler schon drei Wochen in der Schule! Sie haben sich gut eingelebt, kennen das Schulgebäude, die Turnhalle und den Klassenraum. Auch der Begrüßungssitzkreis am Morgen klappt schon wunderbar!!

 

Ich-Bücher 1b

 

Mit Begeisterung haben sie ihre "Ich-Bücher" eingerichtet und stolz auf die erste Seite ein Foto von sich mit ihrer großen Schultüte eingeklebt. Diese Bücher werden die Kinder 4 Jahre lang begleiten und am Ende einer hoffentlich schönen Grundschulzeit eine einmalige Erinnerung sein. Zurzeit wird das "Ich-bin-ich" von Mira Lobe vorgelesen und dazu gestalten die Kinder eigene "Ich-Bögen", die wiederum ihren Platz im großen Buch finden werden.

 

Ich-Bücher 1b.