normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 

Klasse 4a

„Ihr geht heute in die Kirche!“ - So ungefähr lautete die Ansage von Herrn Witt am Morgen des letzten Schultages vor den Osterferien.

„Was für eine nette Überraschung“, dachten wir uns, obwohl uns noch nicht so ganz klar war, warum wir dort hinsollten. Nichtsdestotrotz sammelten wir uns am Ende der großen Pause und gingen an diesem sonnigen, schon etwas wärmeren Frühlingstag rüber zur Kirche.

Als wir in der Kirche ankamen, erwartete uns ein vertrautes Gesicht Es war Stephan Breith, der uns schon das ein oder andere Mal klassische Musik auf seinem Violoncello nähergebracht hatte. Heute saß er aber nicht wie sonst alleine mit seinem Instrument vor uns, sondern hatte eine ganze Musikgruppe mit den merkwürdigsten Instrumenten dabei. Wie sich später herausstellte, waren es sehr alte Instrumente, wie es sie auch schon im Mittelalter gab. Und nicht nur das – auch Sängerinnen waren dabei. Besonders beeindruckt waren wir aber von einem Jungen, der so hoch singen konnte wie ein Mädchen!

Zusammen spielten sie uns verschiedene alte Stücke von Johann Sebastian Bach und Giovanni Pergolesi vor, die oft sehr traurig klangen. Im Gespräch mit dem Leiter der Gruppe wurde uns klar, dass Komponisten den Leidensweg Jesu‘ und die Trauer der Menschen über seinen Tod musikalisch zum Ausdruck bringen wollten.

Das war ihnen gelungen!

Wir bedanken uns ganz herzlich bei Herrn Breith und dem Ensemble „Musica Laetitia“ für dieses kleine Exklusivkonzert, das sie für uns im Rahmen des Friedrichsberger Dialogs so passend zu Ostern spielten!

 

Collage Kirche

 
Buchpräsentation im Schuhkarton

Bereits nach den Sommerferien ging es los. Jeder von uns suchte sich ein Buch aus, das er oder sie gerne lesen und vorstellen wollte. Nun wurde gebastelt, geschrieben, zusammengetragen. Die Hauptfiguren des Buches wurden aufgestellt, der gestaltete Schuhkarton galt als Kulisse. Kleine Aufsteller mit den wichtigsten Ereignissen aus dem Buch kamen dazu. So war es ganz einfach, das Buch den anderen Kindern der Klasse vorzustellen. Jeder von uns konnte hinterher sagen: Diese Präsentation war gelungen!

 

Buchpräsentation

 
Neues aus der 4a

Nun haben wir schon Dezember - der Herbst ist vorbei, die Bäume haben ihre Blätter abgeschüttelt und wir haben versucht, sie einzufangen – mit bunten Farben auf Papier. Die Bilder sehen toll aus, vor allem, weil wir uns dieses Mal besonders viel Mühe gegeben haben. Schließlich werden nicht nur wir oder die anderen Kinder der Schule sie sehen, sondern viele Leute aus Schleswig und Umgebung. Diese schönen Herbstbilder werden nämlich Teil der Kulisse im neuen Stück der Schleswiger Speeldeel „Fru Müller mutt wech“ sein, also in einem richtigen Theater hängen! Frau Renkhoff, die dieses Stück auf die Beine stellt, ist zu Besuch, um die Bilder entgegenzunehmen. Ein großes Dankeschön geht an die vielen kleinen Künstler!

 

Speeldeel

 

Hier ein paar Schnappschüsse vom Nikolausturnen - Vielen Dank an Frau Gregersen und Frau Johannsen, die uns jedes Jahr diese Freude bereiten!

 

Nikolausturnen

 

Kinobesuch: 'Hilfe, unser Lehrer ist ein Frosch!'

Alles andere als Frösche waren wir aber, als wir uns auf den Weg zum Schleswiger Kino machten – Regen, Regen und nichts als Regen! Aber der konnte uns doch nichts anhaben, schließlich wollten wir, mittlerweile schon fast Tradition, auch an diesem windig-nass-kalten Novembertag einen Film sehen, dessen Titel bereits viel Spaß und Spannung verriet. Also machten wir uns zusammen mit der 3a auf den Weg entlang der Schlei. Im Kino war es zum Glück schön warm und trocken, so dass wir wunderbar den Film genießen konnten.

 

SchulKino        SchulKino

 

Ende November, langsam wird es besinnlicher. Immer mehr Kerzen erleuchten jetzt an den dunklen Nachmittagen die Wohnungen und auch die Fenster werden nach und nach weihnachtlich geschmückt. Wir wollen ebenso unseren Beitrag dazu leisten und haben uns mit Schere und Klebe bewaffnet, mit Papier, Watte, Filz, Glitzer, Aufklebern und allem, was man sonst noch so zum Basteln braucht, in kleine Gruppen begeben und basteln Fensterschmuck, Weihnachtskarten, Engel, Adventstüten, Weihnachtmänner und und und… Es sieht schon fast ein bisschen wie in der Wichtelwerkstatt aus!

 

Weihnachtsbasteln

 

Zu Besuch in der Speeldeel

Mitte September, das neue Schuljahr ist noch jung und schon klingelt wieder das Telefon. Frau Renkhoff von der „Schleswiger Speeldeel“ möchte wissen, ob eine Klassenraumbesichtigung möglich sei, um Inspiration für die Bühne und die Kulissen in dem neu zu inszenierenden Stück „Fru Müller mutt wech“ zu bekommen. Ein paar Tage später stehen die künstlerische Leiterin und ihr Bühnenbauer bei uns in der Klasse, snacken en beten Platt met uns und wollen so einiges über Schule heute von uns wissen. Zum Schluss haben die beiden noch eine Bitte an uns, der wir sehr gerne nachkommen: wir werden bunte Herbstbilder für den entstehenden Klassenraum anfertigen. Zum Dank werden wir zu einer exklusiven Führung hinter die Kulissen der „Speeldeel“ eingeladen.

Bühne, Licht und Technik, Werkstatt, Proberäume, Requisitenlager, Fundus und Maske werden neugierig erkundet und laden mitunter zum Ausprobieren ein. Frau Renkhoff und Herr Funk erklären uns hierbei geduldig und anschaulich, wozu man alles braucht und was Theater so besonders macht.

Wir staunen nicht schlecht, als wir zum Abschluss unseres Besuches auch noch Freikarten für das vorweihnachtliche Puppentheater für diejenigen bekommen, die möchten, um alles heute Kennengelernte im perfekten Zusammenspiel aus dem Zuschauerraum sehen zu können.

Vielen Dank an Ute Renkhoff, Georg Funk und die „Schleswiger Speeldeel“, die uns diese tollen Erlebnisse ermöglicht haben!

 

Collage Speeldeel

 
Schuljahr 2016/2017
 
Ausflug auf die Königswiesen

Fast schon Tradition, machten wir uns auch dieses Mal wieder auf, um zum Abschluss des Schuljahres einen schönen Vormittag auf den Königswiesen zu verbringen.

Wir sehen uns mit neuen Impressionen in Klasse 4 wieder. Bis dahin wünschen wir allen einen schönen Sommer und erholsame Sommerferien!

 

Collage Königswiesen

 

Klassenfahrt

 

Bericht Klassenfahrt

Autorin: Marlene

 

Collage Klassenfahrt

Collage Klassenfahrt

Collage Klassenfahrt

Collage Klassenfahrt

 

Vogelschießen

Mitte Juni war es wieder soweit: unser alljährliches Sommerfest stand an. Bei vielen verschiedenen Spielen, die sportliches Können, Geschicklichkeit oder guten Schätzsinn verlangten, sammelten wir fleißig Punkte, um am Ende unsere Könige und Königinnen krönen zu können. In der 3a übernahmen Pia und Burhan die Zepter. Duygu und Shahidullah wurden Prinzessin und Prinz.

 

Collage Vogelschießen

 

Ausflug Hollingstedt

An einem Freitag im März des Jahres 2017 begaben wir uns auf eine Zeitreise. In einem magischen Bus fuhren wir nur ein paar Kilometer, dafür aber um mehrere Jahrzehnte – ja sogar Jahrhunderte – bis ins Jahr 1876 zurück. Hier erlebten wir hautnah die strengen Sitten, Gebräuche und Regeln aus dem Schulalltag dieser Zeit. Weder an der Kontrolle der gewaschenen Hände, noch an dem stillen Sitzen mit angespannter, gerader Haltung kamen wir vorbei. Wenn wir auf die Fragen des Lehrers antworten wollten, mussten wir uns aus Respekt erheben. Das Schreiben mit dem Griffel auf den Schiefertafeln gefiel uns sehr, aber wehe, wir schrieben nicht sauber oder machten einen Fehler beim Abschreiben der alten Buchstaben, dann mussten wir wieder von vorne beginnen. Keiner wagte, etwas Falsches zu tun oder gegen die Schulregeln zu verstoßen, da wir weder wie ein Esel in der Ecke stehen, noch Hiebe mit dem Rohrstock bekommen wollten. Am schönsten war aber der Geburtstag des Kaisers: nachdem wir ihm ein Geburtstagsständchen gesungen hatten, bekamen wir den restlichen Schultag frei! Diese Gelegenheit nutzten wir, um schnell mit unserem Zeitreisebus wieder zurück ins Jahr 2017 zu fahren…

 

Collage Hollingstedt

 
Stark im Team

Wie schon einmal im letzten Schuljahr, war Florian Punke wieder bei uns, um mit uns zu üben, wie man so richtig gut in einer Gruppe zurechtkommt und fair miteinander umgeht. Mit vielen schnellen Spielen und kurzen Gesprächsrunden hat er uns gezeigt, wie wir in Zukunft noch respektvoller und rücksichtsvoller zueinander sein können. Der Spaß kam dabei aber auf keinen Fall zu kurz.

 

Stark im Team

"Hol‘ den Ball"

 

Stark im Team

"Einer gegen alle"

 

Stark im Team

"Krakenangriff auf das sinkende Schiff"

 

Stark im Team

"Sandwich"

 

Stark im Team

"Sanitäter"

 

Stark im Team

"Vulkanausbruch"…

 

Stark im Team

… geschafft!

 

Stark im Team

"Superkleber“

Wir haben so gut zusammengehalten, dass Florian es nicht geschafft hat, einen von uns herauszuziehen. Zur "Strafe" muss er 10 Kniebeugen machen!

 

Stark im Team

Wie kommen alle auf die Burg, ohne das Seil zu berühren? (Zum Glück hat Maverick sehr lange Beine und konnte mit einem großen Sprung das Seil als letzter überwinden.)

 

Fasching

Wie versprochen hat Frau Brückner dieses Jahr trotz des vielen Feierns, Tanzens und Singens daran gedacht, Fotos von uns in unseren bunten Faschingskostümen zu machen:

 

Fasching 3a

 

Wir durften sogar den Umzug durch die Schule in die Turnhalle anführen:

 

Fasching 3a

Dort wurden dann Stopptanz und Kettentick gespielt. Wir haben fleißig getanzt und alle durften ihre tollen Kostüme bei der Kostümparade präsentieren!

 

Fasching 3a

 

Schulkinowochen 2016

Die 3. Klassen gingen am Mittwoch, den 23. November 2016 in das Schleswiger Kino am Capitolplatz und sahen den Film 'Rico, Oskar und der Diebstahlstein'.

Viele Passagen des Films wurden in Schleswig und der näheren Umgebung gedreht und wurden von den Kindern wiedererkannt!

 

Collage Schulkinowochen

 
Neues aus der Klasse 3a

Nachdem nun fast alle Schülerinnen und Schüler der Klasse bei „Antolin“ angemeldet sind, haben wir eine Bücherkiste mit spannenden, lustigen Büchern ausgeliehen. Nun können wir Bücher mit nach Hause nehmen, sie lesen und bei Antolin dazu Fragen beantworten. Damit sammeln wir Punkte und können eine Urkunde gewinnen.

 

Collage Lesekiste 3a

 

Schuljahr 2015/2016

 

Das Jahr neigt sich dem Ende entgegen und Vieles ist in der Zwischenzeit passiert. Hier ein paar Impressionen:

 

Indianerprojekt 2a

 

Indianerprojekt 2a

 

Seit den Projekttagen haben wir unser Indianerprojekt immer weiter voran gebracht. Wir sind fleißig am Proben, damit unser kleines Theaterstück zum Sommerfest am 14.06. auch gut klappt. Im Kunstunterricht arbeiten wir dafür eifrig an den Requisiten: Wir bemalen die Außenwände der Tipis, basteln unseren Kopfschmuck und stellen indianische Gottesaugen aus Wolle her.

 

Hundeprojekt

Fine

 

Hundeprojekt

Pax


Vor zwei Wochen haben wir Pax und Fine kennengelernt. Ihre Besitzerinnen haben uns gezeigt, wie man sich einem fremden oder aufdringlichen Hund gegenüber richtig verhält und wie wir Leckerlis geben können. Am Freitag kommen uns die vier noch einmal besuchen – dann üben wir das Trainierte direkt mit Pax und Fine. Hoffentlich können wir uns noch an alles erinnern!

 

Hundeprojekt


Beim Fasching haben wir im Februar natürlich auch kräftig mitgefeiert und uns kunterbunt verkleidet. Frau Brückner war allerdings so damit beschäftigt, mit uns zu feiern, Lieder zu singen, zu tanzen und Spiele zu spielen, dass sie ganz vergessen hat, Bilder für die Homepage zu machen. Sie hat aber versprochen, das nächstes Jahr nachzuholen…

 

Vogelschießen

 

Dafür hat sie ein schönes Bild von unserem diesjährigen Prinzen- und Königspaar beim Vogelschießen gemacht: Prinzessin und Prinz wurden Maram und Maverick (der nebenbei auch für den richtigen Takt und Rhythmus im Spielmannszug gesorgt hat), Königin wurde zum zweiten Mal in Folge Masha, der König an ihrer Seite war in diesem Jahr Elias.

 

Wir feiern Erntedank

 

Erntedank 2a

Am 13. Oktober fand unser diesjähriges Erntedankfest statt.

 

Erntedank 2a

Viele Köstlichkeiten aus unterschiedlichen Ländern wurden mitgebracht...

 

Erntedank 2a

 

Erntedank 2a

... und genüsslich verspeist.

 

Erntedank 2a

 

Erntedank 2a

Das Essen war super lecker und es wurde viel gelacht.

 

Wir sind jetzt schon in der 2. Klasse!

 

Klassenfoto 2a

 

Die Aufregung war nicht nur bei den zukünftigen Erstklässlern groß, sondern auch bei den Kindern der Klassen 2a und 2b, die sich noch gut erinnerten wie sie vor einem Jahr mit ihren Schultüten in der Kirche saßen. Nun standen sie vorne und meisterten ihren Auftritt hervorragend!

Die Klasse 2a führte ein Stück vor, in dem die Buchstabenhexe alle Buchstaben für sich haben wollte und sie wegzauberte. Erst am Ende sah die Hexe ein, dass die Buchstaben in die Bücher gehören, damit die Kinder sie nun lernen können.

 

Einschulungsfeier

Die Klasse 2b hat zur Einschulung zwei Lieder mit Instrumentalbegleitung vorgeführt. 'Hurra, ich bin ein Schulkind' und 'Morgen komm ich wieder her'. 

 

Einschulungsfeier

 

Abschluss des 1. Schuljahres auf den Königswiesen

Bei bestem Wetter gingen die ersten Klassen am Dienstag, den 14.Juli 2015 zu den Spielplätzen auf den Schleswiger Königswiesen. Sie bewiesen wie schön und diszipliniert sie schon in der Gruppe gehen können und überhaupt: Gute Laune, Spiel und Spaß herrschten vor und alle waren sich einig: Das wiederholen wir in der 2. Klasse!

 

Königswiesen

 

Königswiesen

 
Auf geht´s ins 2.Halbjahr
Das 1. Halbjahr ist geschafft! Mit einem Sport- und Spieletag sowie einem leckeren Frühstücksbüfett haben die ersten Klassen das allererste Schulhalbjahr beendet. Nein, in den Kindergarten zurück wollten sie nicht!! Da waren sich alle einig!
 
1a Zeugnisse
 
Rechnen und Lesen zu lernen, Musik, Sport und Kunst waren und sind spannend und alle gehen mit Freude in die „zweite Halbzeit“. Zur Anerkennung der geleisteten Arbeit erhielten  jede Schülerin und jeder Schüler ein „Zeugnis“ mit guten Wünschen für das zweite Halbjahr.
 
Basteltag in der Bugenhagenschule

Die Klassentüren der 1a und 1b standen weit offen und die Kinder wechselten fröhlich zwischen beiden Räumen! Zahlreiche Bastelstationen waren aufgebaut und unter Mithilfe von vielen Müttern entstanden Schneemänner, Weihnachtsmänner, Schneeflocken, Elche, Tannenbäume und Weihnachtskarten. Für den Tisch durfte sich jedes Kind eine Tischleuchte „prickeln“, die in den ersten Stunden der kommenden Wochen die Klassenräume festlich erleuchten werden. Ein gelungener Vormittag um die Adventszeit einzuläuten!

 

Bastelvormittag

 

Bastelvormittag

 

Bastelvormittag

 

Bastelvormittag

 
Laternenumzug der ersten Klassen

Am Sonnabend, den 8. November haben sich die beiden ersten Klassen dem Laternelaufen des TSV Friedrichsberg-Busdorf angeschlossen und sind, dem Spielmannszug folgend, mit ihren Laternen mitgelaufen. Zuvor war im Unterricht die Geschichte vom heiligen Martin behandelt worden und noch bevor es richtig losging, haben die Klassen die sechs Strophen des Gedichtes den Eltern präsentiert. Der Applaus war ihnen sicher!

Das Wetter hatte es sehr gut gemeint an diesem Sonnabend und auch ohne Regen oder Sturm kamen die Sicherheitswesten der Kinder wunderbar zur Geltung. Am Ende gab es heißen Kakao  - dieser schmeckte vorzüglich und wärmte auf!

 

Laterne 1a und 1b

 
Neues aus der 1a!

 

1a

Wir sind die Klasse 1a!

Und wir sind schon richtige Deutsch- und Matheprofis, denn wir kennen Zahlen...

1a

... und Buchstaben.

1a

Wir lernen mit allen Sinnen. Beim Schreiben an der Tafel...

1a

...oder im Sand,...

1a

...beim Legen von Muggelsteinen...

1a

...oder beim Zählen und Sortieren von Steckwürfeln,...

1a

...beim Kneten...

1a

...oder beim Ausschneiden.

1a